Header_Konaplus-neu.jpg

Kamut-Grießknödel (ca. 180 Stück) 

 

- ca. 300 g Grieß (Kamut)

- 5-6 Eier

- "Himalaya" Kristallsalz (ca. 1 gehäufter TL)

- Muskatnuss

 

Milch zum Kochen bringen, Salz mitkochen, 

Grieß darunter mischen, dick werden lassen, dabei rühren,

kalt stellen.

Eier, ("Himalaya" Kristallsalz), Muskatnuss unterrühren.

Mit zwei kleinen Löffeln Kugeln formen, in Fett ausbacken.

 

Eignet sich für Suppe.

Ich esse diese gebackenen Grießknödel gerne auch nur so.

Dies ist ein schwäbisches Rezept und ist ein Teil der "Hochzeitssuppe".

 

Rezept von Fam. Bechtle



Apfelkuchen






Apfelkuchen.jpg

Zutaten:

125 g     Butter

125 g     Xilit

1 Pck.    Vanillezucker

3             Ei(er)

200 g     Tritordeum Auszugsmehl

2 gestrichene  Teelöffel, Weinsteinbackpulver

 1 Ungespritzte Zitrone

 etwas   Milch,

5             Äpfel, säuerliche

               Fett für die Form

               Semmelbrösel für die Form

               Puderzucker zum Bestreuen

 evtl.      Zimt

 evtl.      Aprikosenkonfitüre zum Bepinseln


Zubereitung: 

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter mit dem Xilit und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier hinzugeben und weiter schaumig rühren. Geriebene Zitronenschale und einige Tropfen Zitrone hinzugeben, unter Rühren Mehl und Weinsteinbackpulver hinzugeben.

 Weiterrühren, bis der Teig geschmeidig ist, falls er zu dick ist, evtl. etwas Milch dazu. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Springform geben.

 Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln, die Apfelviertel der Länge nach leicht mit einem Messer einritzen und auf den Teig legen. Leicht eindrücken. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170°C 35 - 40 Minuten backen. 

empty